Instandhaltungsentwicklung

ECM 2

Die Instandhaltungsentwicklung (ECM 2) ist eine wichtige Aufgabe für den Instandhaltungsverantwortlichen, um eine hohe Verfügbarkeit, einen sicheren Betrieb und geringe Kosten zu gewährleisten. Dazu gehören z. B.:

  • Planung der Instandhaltungsaufgaben
  • Gewährleistung der Konformität mit den Interoperabilitätsanforderungen
  • Fachliche Unterstützung der Werkstätten
  • Überwachung und Abnahme der Instandhaltungsleistungen
  • Zulassung und Intebtriebnahme von Güterwagen
  • Verwaltung und Pflege der Instandhaltungsdokumentation
  • Gewährleistung des Qualitäts- und Kompetenzmanagements
  • Führung der Fahrzeugakte